Richtlinien 


Die Richtlinien für die Orientierung im Umgang mit der Natur in Regie des Direktorats für Naturverwaltung (norw.: Direktoratet for naturforvaltning/DN) und der Staatlichen Naturaufsicht (norw.: Statens naturoppsyn/SNO) sind maßgebend für die Arbeit der Instrukteure am Norwegischen Wildrentierzentrum gewesen. Dies gilt auch für Definitionen, Zielsetzungen und Zielgruppen. An der Orientierung wird kontinuierlich gearbeitet, die Präsentationen und deren Zielgruppen sind daher in keiner Weise als vollständig anzusehen.

Die Orientierung im Umgang mit der Natur wird folgendermaßen definiert: 

Die Orientierung im Umgang mit der Natur ist eine Vermittlung von Kenntnissen über die Natur und deren Zusammenhänge, um das Verständnis, den Respekt, das Engagement für und die Bewahrung des Natur- und Kulturmilieus zu stärken.

 

Die Orientierung wird von einer Person erteilt, einem Instrukteur, der die Teilnehmer die Natur hauptsächlich draußen erleben lässt.

  

Die Zielsetzung der Orientierung ist: 

  • Das Verständnis für die Natur, darunter ihre biologische Vielfalt, das        Milieu und die Kultur zu stärken
  • Den Zusammenhang zwischen Natur und Gesellschaft zu verdeutlichen anhand von Erläuterungen der Fähigkeit des Menschen, auf die Natur einzuwirken und sie zu verändern
  • Das Interesse für Erholung und Aktivitäten im Freien zu fördern
  • Das Engagement für Natur- und Kulturmilieufragen zu fördern
  • Zu einer gesunden und tragfähigen Lebensführung zu inspirieren

 

Hauptzielgruppen

Im Verhältnis zu den politischen und administrativen Richtlinien, die in den Mitteilungen der Regierung an das Storting über Erholung im Freien, Natur- und Umweltschutz enthalten sind, sowie zu den strategischen Dokumenten über die Orientierung im Umgang mit der Natur, die vom Direktorat für Naturverwaltung/DN und der Staatlichen Naturaufsicht/SNO ausgearbeitet worden sind, treten drei Hauptgruppen hervor:

 

    Kinder, Jugendliche und Lehrer im Schulwesen

    Besucher von Nationalpark- sowie anderen Naturinformationszentren

    Vereine, Organisationen, Wirtschaft

 

 Je nach geografischer Lage und Arbeitsort der Instrukteure variiert der Schwerpunkt bei den Zielgruppen.